De | Fr
Startseite > Themen > Umwelt, Energie, Klima > Energie > Energie in der Gemeinde
Energie in der Gemeinde
Gebäudestandard 2015 Energie / Umwelt für öffentliche Bauten
Der Gebäudestandard 2015 richtet sich als Leitlinie an Bauherrschaften von öffentlichen und durch die Öffentlichkeit unterstützte Bauten. Energiestädte beschliessen diesen als behördenverbindliches Instrument für ihre kommunalen Bauten.
Herausgeber:
OKI-Fachgruppe Energie
EnergieSchweiz für Gemeinden
Gebäudestandard bei Energiestadt
Download Gebäudestandard 2015
Versionenvergleich Gebäudestandard
Standard Edifici Città dell'energia 2015
Abwasserreinigungsanlage ARA: Energiehub der Zukunft?
Studie: Klärgas aus Abwasserreinigungsanlagen: Verstromen oder Einspeisen?
Heute nutzen viele Schweizer Abwasserreinigungsanlagen (ARA) mit Klärschlammfaulung das entstehende Klärgas in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) selber und decken damit ihren Strom- und Wärmeeigenbedarf teilweise ab. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur erneuerbaren Stromproduktion.
Dank der technologischen Entwicklung gibt es heute mit der Aufbereitung des Klärgases zu einspeisefähigem Biogas in das Gasnetz eine praxiserprobte Alternative zur Verstromung des Klärgases.
Bevor ein ARA-Betreiber sein BHKW ersetzt, sollte er sich deshalb mit der Frage auseinandersetzen, ob er sein Klärgas weiterhin verstromen soll oder ob die Einspeisung als Biogas ins Gasnetz eine bessere Alternative wäre.
Eine Studie mit OKI-Beteiligung, liefert eine Beurteilungsgrundlage für die aktuelle Praxis von ARAs in der Nutzung von Klärgas: Sowohl die Nutzung des Klärgases in BHKW als auch die Einspeisung sind sinnvoll. Zwar hat die Ein-speisung generell gegenüber der Verstromung erhebliche ökologische Vorteile (10% Primärenergieeinsparung, 20% Treibhausgasreduktion). Ob sie gesamthaft sinnvoll ist, zeigt nur eine Einzelfallbeurteilung unter Einbezug weiterer Kriterien wie z.B. lokale Verwertungsmöglichkeiten, Wirtschaftlichkeit unter unterschiedlichen Markt- und Förderszenarien oder die vorhandenen Management- und Ingenieurkapazitäten vor Ort.
Studie Kurzfassung
Studie Gesamtfassung
Kläranlagen ideal für Power-to-Gas (Fachartikel AQUA & GAS No 7/8, 2016)
Swisspower und Viessmann kooperieren beim Bau von biologischen Power-to-Gas-Anwendungen in der Schweiz
Stadtverträgliche Luft-Wasser-Wärmepumpe
OKI-Anforderungsblatt stadtverträgliche Luft-Wasser-Wärmepumpe
Grundlagenstudie Stadt Zürich
Energiestadt
EnergieSchweiz für Gemeinden
2000-Watt-Gesellschaft
Organisation
Kommunale Infrastruktur
Monbijoustrasse 8
Postfach
CH-3001 Bern
Telefon 031 356 32 42
Fax 031 356 32 33
Email senden
>>
>>
>>